Konfiguration
Log4View 2011 > Einführung > Grundlegende Konzepte > Konfiguration

Glossary Item Box

Mit Version 12.5 haben wir den Umgang mit Konfiguration für den User deutlich vereinfacht. Hierzu besitzt Log4View nun einen von Haus aus aktivierten Autosave Mechanismus. Sie müssen nur noch mit der Konfiguration hantieren, wenn Sie dies auch tatsächlich wollen. Zudem haben wir ein neues Feature zur Konfiguration von Dateiempfängern eingeführt, welches von den Endungen der Logdateien abhängt. Wenn Sie einen Dateiempfänger erstellen möchten, sehen Sie nun zwei neue Einstellungsmöglichkeiten am Ende des Fensters: Hier können Sie auswählen, ob dieser Dialog beim Hinzufügen einer Logdatei mit derselben Endung wieder angezeigt werden soll, oder nicht. Falls nein, so werden dann die aktuellen Einstellungen geladen. Eine solche Dateiempfänger-Konfiguration, welche von der Dateiendung bestimmt wird, nennen wir Dateiendungs-Schema.
Bitte beachten Sie, dass Log4View nur dann diese Schemata berücksichtigt, wenn keine Datei mit einer anderen Endung hinzugefügt wurde. Ansonsten könnten sich die Einstellungen verschiedener Schemata gegenseitig überlagern.

 

Dateiendungs-Schema erzeugen:
Wenn sie beim Hinzufügen einer Logdatei „Einstellungen für … Dateien merken” auswählen, so speichert Log4View Ihre Empfängereinstellungen wie die Fensterfarbe, die Kodierung oder den Empfangs-Filter. Diese Einstellungen werden beim nächsten Hinzufügen einer Logdatei mit derselben Endung angewendet, der Dialog öffnet sich dann nicht mehr.
Zu ihren Empfängereinstellungen können Sie auch die programspezifischen Einstellungen wie Ihre Loglevel, Spalten und Farben speichern. Dazu klicken Sie einfach auf „Datei“-> „Dateiendungs-Schema speichern“ und wählen dort den Empfänger aus, dessen Logdatei die gewünschte Endung besitzt. Hier können Sie zudem das Schema exportieren, um es zu sichern, oder an ihre Mitarbeiter weiter zu geben.
Um ein Dateiendungs-Schema zu importieren, klicken Sie auf „Datei“->„Dateiendungs-Schema importieren“ und wählen das passende aus. Bitte beachten Sie, dass ein bereits existierendes Schema für diese Dateiendung überschrieben wird.

 

Dateidialog wieder anzeigen:
Sie können das Konfigurationsfenster für den Empfänger jederzeit wieder anzeigen lassen, wenn sie beim Hinzufügen der Logdatei die Strg-Taste gedrückt halten. Zudem können Sie das Konfigurationsfenster auch einfach über den Logger-Baum oder den „Log Quellen“-Tab der Programeinstellungen von Log4View öffnen.


Dateiendungs-Schema bearbeiten:
Wenn Sie ein Schema anpassen wollen, öffnen Sie den Dateiempfänger-Dialog, verändern dessen Einstellungen und wählen erneut „Dateiendungs-Schema speichern“ aus. Wenn Sie die übergreifenden Einstellungen Ihres Schemas anpassen wollen, verändern sie diese in den Programeinstellungen und klicken erneut auf „Datei“-> „Dateiendungs-Schema speichern.


Dateiendungs-Schema löchen:
Wenn Sie ein Schema löschen und zum manuellen Modus zurückkehren wollen, wählen Sie „Dialog immer anzeigen“ aus, wenn Sie das nächste Mal eine passende Logdatei öffnen oder einen Empfänger anpassen.